Logo

Escort im Sterne Hotel

Wer sein Escort Date bucht, sollte dabei immer auch an die richtige Umgebung denken. Am besten eignet sich dafür ein gutes Sterne Hotel, das den nötigen Rahmen bietet. Dieser Punkt gilt sowohl bei einem kurzzeitigen Hotelbesuch als auch bei einem Escort Date über Nacht. Wohlfüllen, Genuss aber auch Luxus sind Wörter, die immer in engem Kontakt mit dem Treffen stehen. Sex soll genossen und gelebt werden. Stundenhotels oder billige Häuser sind unbeliebt und werden durch die Escort Damen auch häufig abgelehnt. Grundsätzlich empfehlen wir auch ein Sterne Hotel. Hier lassen sich die Escort Dates in aller Ruhe genießen und sind recht diskret.
Worauf Sie im Einzelnen dabei achten sollten, haben wir einmal zusammengefasst.

Hotelbesuch im Sterne Haus

Ein Escort im Sterne Hotel ist der Idealfall, den sich die Damen wünschen. Beide können das Date dann im Rausch einer luxuriösen Umgebung genießen. Dennoch sind die Häuser natürlich um ihren Ruf besorgt. Offensichtliche Nutten werden häufig abgewiesen. In der Regel erscheinen die Damen vom Escort im Hotel aber in seriöser Kleidung. Natürlich können Sie ganz gezielte Kleiderwünsche äußern. Hierbei sollten Sie aber immer darauf achten, dass die Damen nach außen seriös gekleidet sind. Ultrakurze Röcke machen nicht unbedingt einen guten Eindruck.

Chipkarten in modernen Häusern

Ein Hotel ist heute mehr als nur ein Ort zum Übernachten. Viele Häuser haben in den letzten Jahren aufgerüstet. Alles lässt sich über eine Chipkarte steuern. Häufig auch der Fahrstuhl. Damit ist der direkte Treffpunkt im Hotelzimmer für den Escort so ohne weiteres nicht mehr möglich. Entweder Sie buchen direkt ein Hotel, das auf Chipkarten für die Fahrstühle verzichtet oder Sie vereinbaren die Lobby als direkten Treffpunkt. Alternativ kann aber auch eine weitere Zugangskarte für den Hotelbesuch an der Rezeption hinterlegt werden. Geben Sie dafür dem Concierge einfach ein gutes Trinkgeld und alles verläuft sehr diskret ohne weitere Fragen.

Sterne Hotels sind Top für den Escort

Aus persönlicher Erfahrung wissen wir, das im Sterne Hotel wesentlich mehr möglich ist, als in einem Standardhaus. Selbst die Einrichtung lässt sich für einen Besuch austauschen. Größere Möbelstücke können im Hotel sogar gelagert werden. Das ganze Haus kann auf Wunsch zu einem Servicebereich werden, der alle ihre Wünsche erfüllt. Der Concierge macht es möglich. Er ist für Sie immer der beste Ansprechpartner. Ein paar Scheine für das Trinkgeld sollten Sie natürlich immer zur Verfügung haben. Die Damen vom Escort sind grundsätzlich so lange willkommen, solange sie sich wie Damen benehmen. Problematisch kann es aber bei einem Hausbesuch von Thaigirls werden. Hier schieben die meisten Hotels einen Riegel vor.

Hotelbesuch – Einzelzimmer

Einige Kunden haben im Hotel ein Einzelzimmer gebucht. Wird nun die Dame vom Escort empfangen, stellt sich die Frage, ob nicht ein Doppelzimmer aus rechtlichen Gründen gebucht werden muss. Wer die Dame vom Escort nur für wenige Stunden ins Hotel bestellt, ist nicht gezwungen, dafür ein Doppelzimmer zu buchen. Allerdings können wir ein Doppelzimmer im Hotel immer nur empfehlen. Auch dann, wenn Sie alleine bleiben. Das Zimmer ist größer und das Bett ebenso.

Kosten beachten

Neben den obigen Punkten, gibt es beim Sterne Hotel natürlich auch die Kosten zu beachten. Wer dort ein Escort Date vereinbart, wird seiner Gesellschaft natürlich auch etwas anbieten. Von Getränken bis hin zu einem guten Essen. Ob auf dem Zimmer oder im Restaurant, das sich oft direkt im Hotel befindet, gibt es dafür vielfältige Möglichkeiten. Denken Sie aber auch daran, dass ein guter Wein seinen Preis hat. Wer einen recht guten Jahrgang bestellt, kann bereits für ein Glas im Hotel so viel bezahlen, wie für das ganze Escort Date.

Fazit zum Escort im Hotel

In der Regel gibt es beim Hausbesuch im Sterne Hotel kein Problem. Das Girl muss natürlich bei der Erscheinung in das Umfeld der Gäste und des Hotels passen. Ist das jedoch nicht der Fall, kann es Probleme geben. Die meisten Escort Damen achten jedoch auf ein seriöses Erscheinungsbild, so dass es keine Probleme geben sollte.
Ist ein Doppelzimmer gebucht, von dem die Ehefrau nichts mitbekommen soll, kann auch hier eine Rücksprache mit dem Concierge helfen. Auf der Rechnung erscheint das Doppelbett dann als andere Auflistung und die Bewirtungen werden getrennt gehalten. So gibt es auch später mit der Ehefrau nach dem Escort Abenteuer im Hotel keine Probleme.